o. T.

Acryl, Ölpastellkreide, Öl | 24 x 18 cm | 2015
Filed under: Uncategorized

About the Author

Posted by

Bestimmte früher noch vor allem die Natur in gegenständlicher Form meine Malerei, so liegt seit einigen Jahren der Schwerpunkt im abstrahierenden Blick auf Mikrostrukturen und -organismen. Faszinierend ist die Vorstellung, dass so Vieles um uns herum existiert, ohne dass wir es mit bloßem Auge wahrnehmen oder nur erkennen können , wenn wir genau hinsehen, etwas aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten oder durch ein Mikroskop schauen. Dabei gilt es spannende Gegensätzlichkeiten zu entdecken, die überall in der Natur zu finden sind und welche auf die unsichtbare Welt der Gedanken und Gefühle übertragen werden können. Hell – dunkel, groß – klein, angenehm – beängstigend, glücklich – traurig … Die Umsetzung dieser Eindrücke erfolgt in unterschiedlichen Techniken, häufig auch übereinander geschichtet. Mittels Sgraffito-Technik werden nicht nur tiefere Malschichten wieder freigelegt, sondern auch Stimmungen und Erlebtes.